Der langersehnte Kurs startet am

02. und 03. Februar 2022!

Ganz schnell die letzten beiden Plätze sichern.

 

nur gucken | nicht fressen


Auuuuusssss! Lass das liegen. Pfuuuiiiiiii!

 

Kennen Sie das? Ihr Hund geht mit Ihnen spazieren und plötzlich hat seine Nase etwas  für ihn unglaublich Tolles gefunden und schnapp ist es auch schon zwischen seinen Zähnen und im Hundemaul verschwunden.

Er ist glücklich und sie können sich nur noch vor Ekel schütteln oder vor Sorge graue Haare bekommen, der Hund könnte etwas Unverträgliches zu sich genommen haben.

 

Jetzt ist Schluss damit, es brechen neue Zeiten an.

 

Sie können es schaffen, dass ihr Hund fressbare Dinge liegen lässt! Wäre das nicht wunderbar?

 In sehr kleinschrittigen Übungen gehen wir dem Übel des AllesfressenwollenwasaufderStraßeliegt auf den Grund.

Wenn sie sich jetzt fragen, wie lange Sie dafür trainieren müssen – ich weiß es nicht. Wie immer liegt es an Ihnen und Ihrem Hund. Zusammen werden wir 10 Wochen arbeiten, darüber hinaus werden Sie mit Ihrem Hund immer am Ball bleiben müssen. 

 

Aber machen Sie sich vor Beginn des Trainings nicht allzu viele Gedanken, sondern freuen sich auf das was kommt. Das wirkt immer, entspannt und der Druck ist weg, auf beiden Seiten.


INHALT

So legen wir los

 

Zuerst einmal geht es darum eine Basis zu erarbeiten, damit Ihr Hund nicht das Gefühl hat, dass ihm etwas weggenommen wird.

Der Hund erfährt durch positive Verknüpfungen und nicht durch Strafen, dass er ein Alternativerhalten zeigen kann. 

Zeigen, statt fressen. Wir erarbeiten uns ein  Anzeigeverhalten, damit Sie sehen können, wann Ihr Hund etwas entdeckt hat. Und dann heißt es generalisieren. Überall und immer.

Dazu gibt es weitere Signale, die dem Hund im Vorfeld schon signalisieren, versuch gar nicht erst dir den Brocken zu schnappen.

Wir werden mit dem Klicker oder einem Markerwort arbeiten.

Das  Training findet auf dem Hundeplatz, auf dem Spaziergang  oder im Gelände statt. 

Verschiedene Schwierigkeitsgrade werden eingebaut um uns immer noch zu steigern.

 

Sie werden lernen

  • Ihren Hund rechtzeitig vor dem Futter zu Stoppen
  • Rückruftraining von Fressbarem weg (wenn wir das Fressbare rechtzeitig sehen)
  • Aufbau eines Anzeigeverhaltens (für den Fall das wir das Fressbare mal nicht rechtzeitig sehen)
  • ein bombenfestes Aus-Signal
  • ein kontrolliertes Öffnen des Hundemauls im Notfall

 

Der Anti-Giftköder-Kurs ist ein Intensiv-Kurs.  Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist auf4 Mensch-Hund-Teams beschränkt.

Das garantiert, dass Sie individuell trainiert werden und ein professionell angepasstes Training erhalten. Sie entscheiden sich für einen Tag in der Woche.

Während der Kurszeit kann nicht in eine andere Kursgruppe gewechselt werden.

 

 

Bei Nichterscheinen entfällt der Anspruch auf die Trainingsstunde und führt nicht zu einer Erstattung der Teilnahmegebühr. Läufige Hündinnen könnten nach Absprache teilnehmen. 

Wir finden immer eine Lösung.

 

TERMINE 

Dauer: 10 Wochen

Mittwochs 11:00 Uhr Kursbeginn am 02.02.2022, noch 2 Plätze frei (Stand 06.01.22)

Donnerstags 17:00 Uhr Kursbeginn am 03.02.2022, belegt

                      

4 Teilnehmer/Kurs

 

 


Anti-Giftköder Kurs

10 stündiger Kurs. 

250,00 €

Ich freue mich auf ihre Nachricht

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.