Team |ohne |Tau


 

Wir erwarten von unserem Hund, dass er alles "stehen und liegen lässt" und SOFORT zu uns kommt, wenn wir ihn rufen.

Soweit der Wunsch.

ABER, sind wir mal ehrlich....

Haben wir den Hunden verständlich gemacht, was wir genau von ihnen wünschen?

Sind die Hunde bereit sich an uns zu orientieren? Genießen sie es in unserer Gemeinschaft zu sein, nah bei dir und auch länger, als nur für eine "Kekssekunde"?

Dürfen sie in vielen anderen Situationen selber entscheiden, nur beim Rückruf darf es keine Entscheidungsfreiheit geben?

 


Vielleicht weiß dein Hund bis jetzt noch gar nicht, wie er sich nach dem Pfiff oder dem Rückrufsignal verhalten soll?

  • Wir schauen mal genauer hin!
  • Wir überlegen zusammen, was DU eigentlich GENAU möchtest.
  • Wir ergründen, warum dein Hund nicht kommen KANN ! oder nicht WILL?

 

 

Ein Rückruf bedeutet: komm zurück in unsere Gemeinschaft.

Hier ist immer der sicherste und beste Platz auf der Welt.

Die Erlaubnis, sich aus der Gemeinschaft zu entfernen, muss man sich erst holen.

 

Nach 6 Stunden wirst du viel mehr über dich und deinen Hund und eure Kommunikation wissen.

 

Du wirst erfahren, warum es deinem Hund vielleicht wirklich schwer fällt nicht direkt zu dir zu kommen.

 

Ein Hund tut nichts ohne Grund!

 

Lass uns herausfinden, welche Gründe deinen Hund bewegt.


Ich freue mich auf ihre Nachricht

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.