26. März 2020
Lilly wird erwachsen. Körperlich steckt sie zurzeit in der ersten Läufigkeit. Macht ihr das etwas aus? Nö, überhaupt nicht. Da wir im Moment fast immer ohne Begegnungen unterwegs sind, wird sie auch nicht von den Rüden „belästigt“ und falls mal einer vorbeikommt ist er gar nicht so sehr an ihr interessiert. Das wundert mich und ich habe mir schon überlegt, ob sie eventuell nicht so gut duftet? Ich kann das bestätigen, Lilly riecht anders als andere Hunde, manche sagen sie stinkt...
21. Februar 2020
Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wie meine alte Dame es gelernt hat ruhig und entspannt an der Leine zu gehen. Sie macht es seit gefühlten fast 15 Lebensjahren. Es ist so schön nicht über sie zu fallen, wenn sie die Seite vor meinen Füßen wechselt. Meine Schultern haben nie weh getan, nur weil sie abrupt stehen geblieben ist und ich weiter ging. Ich wurde auch nie gefesselt! Die Leine war unsere Verbindung von mir zu ihr und umgekehrt. Eine Nabelschnur über die alle Impulse von...
12. Februar 2020
Das Leben mit einem jungen Hund ist lustig…fast immer, mit Ausnahmen versteht sich. Nicht nur, dass man nicht den ganzen Tag spielen kann oder möchte, man muss auch mal weggehen (können) und seinen Tagesgeschäften nachkommen. Aber sag das mal einem 7 Monate alten Jungspund mit Sprungfedern im Hintern. Dass wir ein wenig Routine in den Alltag bekommen haben hatte ich schon berichtet. Pippi und Häufchen wird jetzt brav nach draußen gebracht. Für meinen Geschmack etwas zu viel, eine Tüte...
23. Januar 2020
Ich knüpfe an… wie gesagt, Training zahlt sich aus, wobei eigentlich hat das nicht wirklich etwas mit Training zu tun, sondern mit genauem hinsehen und das Verhalten deines Hundes kennenlernen. Mittlerweilen gibt es sogar Laut, dass Lillytier in Form von hohem Gequietsche. Manchmal bedeutet das Quietschen aber auch nur Frust, weil das blöde Törchen zum Keller hinab nicht genauso gut zu bedienen ist, wie wieder zurück ins Wohnzimmer und da steht es dann und ist frustriert. Meine Chance ihr...
13. Januar 2020
Wir machen Fortschritte, keine Frage. Am 31.12.2019 zum Beispiel wurden sämtliche Ausscheidungen draußen gemacht. Das war ein richtig tolles Silvester. Bis auf die Tatsache, dass meine Hundeoma auf einmal wieder hören konnte und ich ihr 40 Minuten lang die Ohren zugehalten habe, um einer Herzattacke vorzubeugen. Aber das ist ein anderes Thema. Zurück zu Lilly Unsere Schlafphasen haben sich etwas geändert. Mitunter darf ich bis 6 Uhr durchschlafen, juhu. Dann wird es allerdings schwierig,...
30. Dezember 2019
Die Aufgabe, den Hund Stubenrein zu bekommen ist kein Hexenwerk, nur verdammt viel Fleißarbeit. Wenn der Welpe gesund ist und nicht ganz von der Sorte – „hä, wasn los“, sollte uns die natürliche Verhaltensweise des Hundes in die Karten spielen. Der Hund möchte nicht direkt neben seinem Pippi oder Kacka schlafen bzw. mit demselben wohnen. Daher ist es für Tierheimhunde besonders schlimm immer in ihrem Gehege machen zu müssen, aber da geht es nun mal nicht anders. Ganz anders in der...
08. Dezember 2019
Ich fühle mich in die Zeit versetzt, als meine Kinder Babys gewesen sind. Du bekommst wenig Schlaf, weil die Nacht zum Tage wird. Ich bin eigentlich ein Frühaufsteher, aber wenn meine Nächte so zerpflückt werden von 24 – 6 Uhr morgens, macht das was mit mir. So gegen 5 Uhr in der Früh kann ich mich nicht so geschmeidig bewegen, bitte, ich muss mich erst mal sortieren. Meine Reaktionsfähigkeit ist noch nicht auf Hochtouren und schon soll ich verhindern, dass der Zwerg meinem Mann nicht...
05. Dezember 2019
Oh jeh, eigentlich müsste ich rot werden, wenn ich demnächst vor euch, meine lieben Kunden stehe und davon spreche, wie wichtig es ist direkt von Anfang an konsequent zu sein und vor allen Dingen zu bleiben! Wenn da nur nicht mein „Liebes“ (Lymbisches System)und meine „Korrrrdula“ (Großhirnrinde) sich ständig in die Haare bekommen würden. Beispiel: der Hund soll eigentlich nicht ins Bett. Und da ist es wieder, das ach so vertraute „eigentlich“. Wenn ich bei einem...
03. Dezember 2019
....und dann kam Lilly! Einfach in mein Leben, eingereist aus Portugal durch Hope4friends. Ein kleines Energiebündel, dass mein Leben kräftig aufwirbeln wird. Ich freu mich drauf wieder alles neu erleben zu dürfen, auch auf die Fehler die ich machen werde und durch die man lernt. Wenn ihr wollt, könnt ihr mich ein Stück belgeiten und sehen, dass auch wir Hundetrainer nur Menschen mit Hund sind.

Ich freue mich auf ihre Nachricht

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.